KATY CHARIATTE: die Geschichte von Mini und ihr Sohn Lucky

Liebe Frau Beifuss !

Die Zeit vergeht schnell und ich wollte mich ganz herzlich bein Ihnen bedanken ! Vor einem Jahr hatte ich mich verzweifelt bei Ihnen gemeldet da meine zwei Shettys sehr krank waren. Ich war sehr verzweifelt da das eine Pony an einer festen Hufrehe und Insulinresistenz lit und das andere allergische Probleme hatte (Husten, Sommereczem) und auch sehr empfindlich an den Hufen geworden war. Ich hatte schon etliches versucht um ihnen zu helfen aber leider ohne Erfolg ! Hier die Geschichte von Mini (Shetlandpony 15 Jahre alt) und ihr Sohn Lucky (Schetlanpony 12) :

Vor der Behandlung mit den HBD Produkten :

Mini :
Mini hatte schon immer seitdem sie zu mir kamm an Sommereczem gelitten und es hatte sich noch dazu langsam ein allergischer Husten und eine Hufempfindlichkeit noch dazu eingeschlichen .
Durch Unwisendheid meiner seits hab ich in den letzten Jahren Fehler gemacht was die Haltung meiner zwei Shettys anbelangte gemacht und zwar : uneingeschräckter Weidegang, wenig Bewegung , unötige Impfungen und nicht immer einwandfreie Heuqualität.
Mini hatte dann deswegen letztes Jahr Husten bekommen beim Heufressen (das wahrscheinlich mit Pilzsporen besetzt war) und wurde nachdem sie zu fruktanreiches Grass frass sehr empfindlich an den Hufen !

Lucky :
Lucky ist Minis Sohn, er kamm als Ueberraschung zu mir auf die Welt da ich Mini ohne wissen trächtig gekauft hatte ! Er wurde auch wie Mini gehalten ! Lucky hatte eine schwere Hufrehe bekommen letztes Jahr mit einer leichten Knochenrotation und er wurde insulinresistent.

Behandlung :

TA kamm und gab Lucky Equipalozone während einer Woche um die Schmerzen und Entzündungen zu lindern. Er bekamm auch an den Hufen Verbände um Ihm die Schmerzen beim Laufen bis die Enzündung abklanng zu lindern.
Für Mini hab ich einen Heudämpfer selbst gebaut um das Heu zu dämpfen und so die Sporen zu entfernen. Es war toll denn nach einer Woche hustete sie praktisch nicht mehr !
Beiden Ponys wurden jede 3 Woche, von einer kompetenten Hufbearbeiterin, die Hufe gemacht und sie bekammen Hufschuhe während der empfindlichen Zeit (die Hufschuhe waren massgeschneider von Mini-Hufsche.ch) Dazu wurden sie immer mehr Bewegt und wurden auf Diät gestellt.
Nach der Beratung von HBD haben beide einen Sanierungsplan erhalten :

Lucky : er bekamm Digestovit und Heparmin täglich.
Mini : sie bekamm Digestovit, Heparmin und Antiphlog täglich
Beide bekammen auch täglich noch dazu die melassefreien Mineralien von HBD.
Frau Beifuss hat mir auch noch sehr zu herzen gelegt dass die Shettys bewegt werden müssen und dass ich sogar einfahren könnte .
Also begann ein neues Abendteuer für mich und meinen Ponys ! Die HBD-Produkte wurden fliessig und konsequent zugefütert und ein Fitnessprogramm wurde auch konsequent durchgeführt : es wurde jeden Tag mit den Ponys spazieren gegangen minimum eine Stunde, sie wurden am Boden gearbeitet und ich habe mit ihnen das Einfahrenprogramm auch begonnen. Kein Weidegang aber sie hatten die Möglichkeit sich im Offenstall zubewegen.
Nach 4 Monaten es war schon Juni, hab ich mit dem Eingrasen begonnen, und zwar es gehörte zum täglichen Spaziergang, gingen wir aufs hohe reife Grass grasen und am Ende konnten die Ponys jeden Tag am Nachmittag eine Stunde lang grasen bis zum Herbst.
Nach diesen 4 Motaten haben wieder dann eine 3 Monatige Kur mit Chlorela gemacht. Ende Herbst waren wir dann fertig mit der Behandlung und die Ponys waren auch fertig mit dem Einfahren.

Nach der Behandlung :

Beiden Ponys geht es super ! Ihre Hufe sehen toll aus und sie laufen einwadfrei.
Mini hat keinen Husten mehr und hat ein schönes Fell, sie hat praktisch keinen Jukreiz mehr, sie bekommt zwischen März und Oktober weiterhin Antiphlog.
Lucky hat sich komplet von der Rehe erholt und leidet nicht mehr unter Insulinresistenz.
Beide Ponys sind fit. Keine Fettpolster mehr sie sehen sportlich aus. Sie werden viel bewegt. Entwerder werden sie gefahren oder sie kommen mit als Handponys mit zum ausreiten !

Liebe Frau Beifuss ich bin Ihnen so dankbar ! Dank Ihrer Betreung hab ich jetzt fitte Ponys und ich habe auch noch sehr Spass mit meinen Zwergen denn sie sind jetzt mehr als einfache Begleiter meiner Stutte im Stall. Dank Ihnen habe ich jetzt eine ganz andere Beziehung zu meinen Shettys und ich habe entdecken können dass sie sehr schlau sind und vorallem sehr lernwillig sind!
Mini mit der ich praktisch nie was gemacht hab vorher hat inerhalb eines Jahres das SulkyFahren problemlos gelernt und dies mit 15 Jahren ! Lucky ist noch am üben aber er wird es auch bald einwandfrei können !

Lieben Gruss
Katy Chariatte