HEIKE HEINZLER: LEONARDO

Liebe Anja, lieber Heiner und liebe Mitarbeiter / innen der Firma HBD-Agrar
ich möchte mich ganz herzlich bedanken, für die tolle Unterstützung bei der Darmsanierung von unserem Pferd Leonardo.

Leonardo ist heute ein 10 jährigen Oldenburger Wallach, vor zwei Jahren war er noch ein frecher, aufgeweckter Kerl, der von unserem Sohn Jens erfolgreich auf Springturnieren geritten wurde und bis zur Klasse M platziert ist.
Ich vermute es fing alles mit der Silage-Fütterung an, die damals bei uns im Pensionsstall gefüttert wurde. Diese brachte sein Magen- Darmsystem aus dem Gleichgewicht.
Bauchschmerzen und wiederkehrende Koliken waren die Folge. Im Schnitt hatte er alle 2-4 Monate eine Kolik.
Im Jahr 2013 war er zwei Mal in der Klinik wegen Koliken, im Februar konnten die Infusionen die OP noch verhindern, im September 2013 hatte Leonardo leider eine so starke Kolik, dass er operiert werden musste. Der Darm war verdreht.

Doch mit dieser OP war sein Leidensweg noch nicht zu Ende. Es sollte nicht aufhören mit den Koliken, er wurde immer öfter von Bauchschmerzen und Koliken geplagt, wurde immer lustloser und wirkte sehr müde, man sah es ihm richtig an, sein ganzes Erscheinungsbild war matt, fast depressiv. Ständig kamen neue Koliken. Er war nur mit seinem Bauch beschäftigt, auch beim Reiten, 5-8 Mal wurde geäppelt, manchmal bis zum Durchfall.
Ich war total ratlos und wusste nicht mehr weiter. Da ich das Mineralfutter bei HBD-Agrar beziehe, fragte ich bei Anja um Rat.
Erst mussten wir herausfinden was immer zu den Koliken führte. Gleichzeitig stellten wir die Fütterung um. Keine fertigen Müslis, kein Hafer mehr, nur Heu etwas Luzerne Pellets und Mineralfutter, alles melassefrei. Leonardo wurde auf Pilze getestet und seine Darmflora untersucht.

Leonardo hatte Pilze im Darm und kaum gesunde Darmflora, Gasbildner (Clostridien) und eine Pseudomonasbesiedelung. Zur Erläuterung, dieser Keim ist eigentlich mit Antibiotika zu behandeln, aber leider resistent. Unser größtes Problem! Gleichzeitig hatte er zu dieser Zeit allergische Reaktionen auf alles, Getreide, Karotten, Bananen und Äpfel.
Die Entpilzung und Darmsanierung war für ihn eine schwere Zeit, er war nur noch müde und er nahm stark ab. Aber nicht genug, sein Bauch blähte immer wieder auf, Koliken konnten wir gerade immer so aufhalten. Ich war echt am Ende, dieses leidende Pferd zu sehen.

Oft hat er das Futter verweigert, es war verdammt schwierig, die verschiedenen Pulver und Tropfen ins Pferd zu bekommen. HBD´s® Mytox®, HBD´s® DigestoVit®, HBD´s® Chlorella, Rizol und Linbec.
Mit Öl, etwas melassefreien Rübenschnitzel und getreidefreiem Mash konnte ich ihn dazu “überreden” brav seine “Medikamente” zu fressen.
Mit einer Autonosode und Propolis haben wir den Darmkeim Pseudomonas eindämmen können.
Heute, nach sieben Monaten ist Leonardo auf dem Weg der Besserung und fast wieder der “Alte”. Er zeigt Lebensfreude, er buckelt, ist eben wieder unser frecher und lebensfroher Leo. Im Juni 2015 war er wieder mit auf dem Turnier und gleich im L-Springen platziert und das Beste, seit 10 Monaten keine Kolik mehr, ich traue mich kaum es laut auszusprechen! Wir sind sehr glücklich.
Vielen Dank nochmals für eure Hilfe, Geduld und die gute Beratung, kurz um, ohne Eure Unterstützung hätten wir es nicht geschafft.
Fam. Heinzler